Markus Berweger

Aufstehen - ReformationsFestival am rechten oberen Zürichsee

Reformation - Réforme<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>oeme.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>292</div><div class='bid' style='display:none;'>2399</div><div class='usr' style='display:none;'>121</div>

In sechs Kirchgemeinden am rechten oberen Zürichsee
Meilen - Uetikon am See - Männedorf - Oetwil am See - Stäfa - Hombrechtikon
Markus Berweger,
500 Jahre nach dem Beginn der Reformation fragen wir heute wieder nach dem Kern und der Vision des christlichen Glaubens. Sechs Kirchgemeinden am rechten oberen Zürichsee laden gemeinsam zum Reformationsfestival «Aufstehen».

Die Ermutigung zum aufrechten Gang, das Einstehen für Menschen am Rand, das Aufwachen in einer veränderten Zeit, die Hoffnung der Auferstehung und die Freude der Reformierten über das Beständige und das Neue – das alles steckt drin im «Aufstehen».

Es geht weiter – mit Ihnen!

Das Pfarrkollegium, die KirchenmusikerInnen, die Mitarbeitenden im Familien- und Jugendbereich und die Kirchenpflegen der sechs Kirchgemeinden laden herzlich ein.

Thesen heute

Nehmen Sie selber Stellung:
• Was heisst heute, als Christ / Christin glaubwürdig leben?
• Wofür und wogegen soll die Kirche heute einstehen?
• Worauf können wir bauen und hoffen?

Vor dem grossen, gemeinsamen Gottesdienst zum Reformationssonntag in Männedorf wird gehämmert. Je sieben Thesen aus sechs Gemeinden werden gut sichtbar präsent sein – und wer mag schlägt als Bestätigung einen Nagel dazu ein oder auch eine weitere These an.

Nehmen Sie Kontakt auf mit dem Pfarramt vor Ort und beteiligen Sie sich an der Entstehung der Thesen aus Ihrer Gemeinde. Oder kommen Sie am Sonntag, 5. November zur reformierten Kirche in Männedorf und bringen Ihre These mit!

» www.reformationsfestival-aufstehen.ch
Bereitgestellt: 04.09.2017     Besuche: 23 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch