Christin Kühn

Jahreskollekte "äs härz für anderi" ab 1. Januar 2020

fög Homepage<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-uetikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>88</div><div class='bid' style='display:none;'>1109</div><div class='usr' style='display:none;'>27</div>

Wir freuen uns, Ihnen die beiden Projekte der Jahreskollekte "äs härz für anderi" vorzuzstellen, welche wir mit Ihrer Spende ab 1.1.2020 unterstützen können.

Neu startet die Uetiker Jahreskollekte jeweils mit dem Einläuten des neuen Jahres.

Unser Inlandprojekt
Hier wird das Projekt «Newsup» unterstützt. Dies ist ein Projekt des «fög» - Forschungsinstitut Öffentlichkeit und Gesellschaft an der Universität Zürich. Das «fög» wurde 1997 gegründet und gibt seit 2010 das Jahrbuch «Qualität der Medien – Schweiz Suisse Svizzera» heraus.
Mit «Newsup» möchte das «fög» die Ergebnisse ihrer Forschung mit der interessierten Öffentlichkeit und vor allem mit jungen Menschen teilen. Zudem erhalten Bildungseinrichtungen, Lehrpersonen und andere Interessierte Zugriff auf Unterrichtsmaterialien rund um die Themen Medien, Jugend und Gesellschaft.
Nähere Informationen finden sie unter: www.newsup.ch

Unser Auslandprojekt
«Women’s Hope International» (WHI) wird als Auslandprojekt berücksichtigt. «Women’s Hope International» ist eine Schweizer Organisation, die sich für die Verbesserung der sexuellen und reproduktiven Gesundheit und Rechte von Frauen in Afrika und Asien engagiert. Die Projekte stärken die gesellschaftliche Stellung von Frau-en und Mädchen und verbessern ihre Lebensbedingungen und Gesundheit.
WHI fördert Gesundheitsdienste vor Ort und unterstützt die Ausbildung von Hebammen, damit Mütter während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett eine professionelle Begleitung erhalten. Frauen, die während der Geburt schwere innere Verletzungen erlitten haben, werden operiert und ganzheitlich behandelt. WHI setzt sich zudem dafür ein, dass die gesellschaftliche Stellung von Mädchen und Frauen gestärkt wird.
Nähere Informationen finden Sie unter: www.womenshope.ch

Wir danken Ihnen für jede Spende, welche wir den beiden Organisationen übergeben können.



Bereitgestellt: 17.12.2019     Besuche: 57 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch