Verena Bösch

Familienweihnachten

Eine besinnliche Feier mit passender Musik und der Geschichte von Bani Ben Baitz, gestaltet von Pfr. Jürg Kaufmann, Sozialdiakonin Verena Bösch, Katechetin Martina Graf, Akkordeonistinnen Elisabeth Abderhalden und Silvia Meier und Organistin Aurelia Weinmann.
Familiengottesdienst am Heiligabend 17.00 Uhr

Spätestens seit Corona wissen wir, dass das Leben eines Beizers nicht sorgenfrei ist. Abhängig von der wirtschaftlichen, politischen oder gesundheitlichen Lage im Land gestaltet sich das «Geld verdienen» mal einfacher, mal schwieriger.
Beni Ben Baitz ist stolzer Besitzer einer Imbissbude in der Nähe von Bethlehem. Er versucht seine grosse Familie durchzubringen. Mit fröhlichen Liedern und einmaligem Service wirbt er um seine Kunden. Aber das Geschäft harzt und Beni ist frustriert. Da kommt ihm die Volkszählung, die der Römische Kaiser Augustus in Auftrag gegeben hat, gelegen. Denn nun sind viele Leute unterwegs, die auf ihren langen Reisen Hunger und Durst bekommen. Plötzlich aber suche einige unter ihnen aufgeregt ein ganz besonderes Kind. Sie habe keine Zeit einzukehren, was Beni, der nur Augen fürs Geschäft hat, ärgert. Zum Glück ist da noch seine Tochter Hannah, sie geht der Sache auf den Grund. Am Ende finden sie zusammen im Stall ihrer Verwandten das besondere Kinde und Beni merkt, dass es neben Geld noch wichtigeres gibt.

Tauchen Sie mit uns in diese spezielle Weihnachtsgeschichte ein und freuen Sie sich mit Beni und Hannah über die Geburt eines ganz besonderen Kindes.

24. Dezember 2021 um 17.00 Uhr in der ref. Kirche Uetikon am See

Wir freuen uns auf Sie.

Bereitgestellt: 09.11.2021     Besuche: 34 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch