Christin Kühn

Rückblick Sammelaktion "Ökumenische Kampagne 2022"

Bild Fair Trade Rose und Logo im Bild (Foto: Christin Kühn)

Suppenzmittag & Fairtrade-Rosenverkauf
Am Samstag, 26. März, konnte der ökumenische Suppenzmittag im katholischen Franziskus-Zentrum stattfinden.

Dieses Jahr war es den Besuchenden wie vor Pandemiezeiten wieder möglich, bei gemütlichen Zusammensein eine feine Bündner Gerstensuppe und danach etwas Feines vom Kuchen- und Tortensbuffet zum Dessert zu geniessen.

Der Suppenzmittag sowie der Fairtrade-Rosenverkauf wird jedes Jahr im Rahmen der ökumenischen Kampagne organisiert. Das Ziel dieser Kampagne ist die Sensibilisierung für mehr Gerechtigkeit und eine grosse Sammelaktion zur Unterstützung der kirchlichen Hilfswerke «HEKS – Brot für alle» und «Fastenaktion».

Beim Suppenzmittag konnten dieses Jahr insgesamt Fr. 526.- Franken eingenommen werden. Der Fairtrade-Rosenverkauf hat 1'879.- Franken eingebracht.

Wir danken herzlich, für all die grosszügigen Spenden, Kollektenbeiträge, ihren Kauf von Rosen oder der Teilnahme am Suppenzmittag zu Gunsten der ökumenischen Aktion!

Den vielen jüngeren und älteren freiwillig Helfenden am Rosenstand, beim Kuchenbacken, am Suppenzmittag sei hier von Herzen gedankt, für ihren Einsatz!

Die feine Gerstensuppe wurde uns auch in diesem Jahr wieder gespendet von der Seniorenresidenz Abendruh in Uetikon. Auch dafür bedanken wir uns herzlich!


Sozialdiakonin Dorothee Nadler
Bereitgestellt: 06.07.2022     Besuche: 51 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch